Bevor du im neuen Jahr loslegst

Gibt es sechs einfache Fragen, die dir helfen können, deine Ziele und Vorhaben näher zu definieren

Die ersten drei Fragen beschäftigen sich mit dem vergangenen Jahr und wo du im Moment stehst.

1. Was waren deine Highlights des Jahres?

Diese Frage hilft dir dabei, dich besser wertzuschätzen. Schau mal in deinem ganzen Terminkalender, Social Media, Notizbücher und Fotoalben nach. Denn dort befinden sich einige Highlights, die du vermutlich übersehen oder vergessen hast.

Liste wirklich jede „Kleinigkeit“ auf und du wirst sehen, dass du doch einiges im Jahr geschafft und erlebt hast. Danach wirst du merken, wofür du alles für dein vergangenes Jahr dankbar sein kannst.

2. Was waren die größten Herausforderungen im vergangenen Jahr?

Die Frage kann zwar unangenehm sein, hilft dir aber dabei aufzuzeigen, wie weit du gekommen bist. Am besten stellst du dir diese Frage zu den verschiedenen Bereichen deines Lebens: Karriere, Freunde und Familie, Gesundheit, Finanzen und Hobbies.

Wichtig ist, dass du dich nicht auf das Problem oder die Tatsache fokussierst, sondern was du aus dieser Herausforderung gelernt hast.

3. Was hast du in diesem Jahr über dich selbst gelernt?

Hier können dich sogar deine Freunde und Familie unterstützen, indem sie dich daran erinnern, was du alles gemacht oder wie du dich verhalten hast.


Die nächsten drei Fragen beschäftigen sich mit dem neuen Jahr und wohin du gehen möchtest.

4. Womit wirst du im neuen Jahr aufhören zu machen?

So minimierst du deine schlechten Gewohnheiten und hörst mit Handlungen auf, die dir nichts Gutes bringen.

5. Was wirst du im neuen Jahr weiterhin machen?

Man muss sich nicht immer neue Ziele setzen. Es reicht auch sich nur auf die Punkte zu fokussieren, die man bereits hat.

6. Was wirst du im neuen Jahr anfangen zu machen?

Nachdem man für sich herausgefiltert hat, womit man aufhören und weiterhin machen möchte, ist es umso leichter herauszufinden, was man für neue Punkte in seinem Leben einbringen möchte.

Und das war’s! Also hole dir ein Blatt Papier oder Notizbuch und fang an die sechs Fragen zu beantworten 🙂